Carbon Fighter 3

Conrad macht ernst und setzt nun alles dran aus dem Feedback der Carbon Fighter Fahrer endlich auch ein Out of the Box langzeit fahrbares Modell zu machen.

Nun wird es für jeden RTR Fahrer standardmäßig ein 4 Spider Kegelrad im Diffenzial des Carbon Fighter 3 geben. Dieses Spider Differenzial zeichnet sich durch deutlich verbesserte Haltbarkeit aus, auch im anspruchsvollem Gelände. Endlich gibt es auch standardmäßig einen stabileren Lenkservo. Die Lenkeinstellung war ja auch ein kraus. Wer es nicht wusste hatte binnen Minuten einen verschmorten Lenkservo in seinem Modell. Ich sage nur Servoweg-Begrenzung. 😀 Um dies auch noch zu unterstützen wird es neu konstruierte untere Querlenker geben. Die auslaufenden Öldruckstoßdämpfer sollen nach eigenen Aussagen der Vergangenheit angehören, wir sind gespannt. Die stärke Dichtung und der Überzieher für die Kolbenstange sollen für erhöhte Dichtheit sorgen.
In der 4WD Version werden von Haus aus 2 Lenkservos platz finden. Die Gummimischung wird weicher, was die Rissbildung verringern soll.. der Verschleiß wird auf jeden Fall erhöht. Und endlich ziehen die 24mm 6 Kant-Mitnehmer in den Carbon Fighter 3 ein, das wurde auch mal Zeit. Zudem gibt es eine 2,4 Ghz Funke oben drauf. Wir sind alle gespannt.

Das Carbon Fighter 3 Diffenzial hat folgende Spezifikationen:

Triebling neu : 12 Zähne ( Triebling alt 10 Zähne )
Tellerrad neu : 37 Zähne ( Tellerrad alt 32 Zähne )
4 kleine Kegelräder : 12 Zähne
2 große Kegelräder : 16 Zähne

Das macht am Endspeed zusätzliche 4 km/h gegenüber dem Carbon Fighter Pro.

Externe Verweise:
Reely Carbon Fighter 3
Carbon Fighter 3 Diskussionsthema

carbon-fighter-3

4 Gedanken zu „Carbon Fighter 3“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.